ThüTZ -Thüringer Trauma Netzwerk

Lehrangebot | Seminare der ThüTZ

Neurolaterale Imaginative Traumatherapie (NLITT)

Seminarinhalt

Die Neurolaterale Imaginative Traumatherapie (NLITT) vereinigt die Vorzüge der bilateralen Stimulierung einerseits und der imaginativen Techniken andererseits. Ziel der NLITT ist eine schnelle und gezielte Entlastung bei Hochstresslagen sowie die Befreiung von Angst durch Vertrauensbildung und Ressourcenstärkung. Gestärkt werden sollen in erster Linie die salutogenetischen Fähigkeiten des Organismus. Hierzu werden drei Übungen vermittelt:

  • Ressourcenmobilisierung und -verankerung
  • „Zurück in die Zukunft"- Ressourcenaufbau
  • Übungen zur Affektsteuerung (z.B. Position der Kraft, „Zurück in die Zukunft“)

Das Seminar ist ein Methodenseminar mit Selbsterfahrungselementen.

Didaktik

Vortrag, Vorführung von Einzelübungen im Plenum, Selbsterfahrung in Kleingruppen

Teilnehmerkreis

Psychologische Psychotherapeuten,
Kinder- und Jugendpsychotherapeuten,
alle in Praxen oder Einrichtungen therapeutisch Tätige, Traumatherapeuten, Traumafachberater, Traumapädagogen

Zertifizierung

Es werden Fortbildungspunkte bei der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer beantragt.

Kosten

295 € je Seminarwochenende

Im Preis enthalten sind eine kleine Pausenverpflegung und Handouts.

Informationen zur Anmeldung

Die Anmeldung ist schriftlich vorzunehmen. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Die Rücktrittsgebühr beträgt 20 € bis vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung. Erfolgt der Rücktritt später, wird der gesamte Betrag fällig.

Information und Anmeldung über:

Elke Preißler
Tel.: 03681 460081
Fax: 03681 4534377
preissler-suhl@t-online.de

Seminarort

Praxis Gabriele Kluwe-Schleberger
Ziegenplan 12
98530 Rohr

(alternativ andere Räumlichkeit in Rohr)

Termine

auf Anfrage

Übernachtungsmöglichkeiten

Hotel „Zum Kloster" Rohr oder in Meiningen

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite http://www.thuetz.de

Referentin

Dipl.-Psych., Dipl.-SozArb. Gabriele Kluwe-Schleberger

  • Inhaberin einer Psychotherapeutischen Praxis in Rohr (Thüringer Wald)
  • Zulassung (1999) bei der kassenärztlichen Vereinigung Thüringen für: Tiefenpsychologie als Einzel- und Gruppentherapie für Erwachsene - Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie - Hypnose (Hypnotherapie) -
  • Übende Verfahren (Autogenes Training etc.)
  • Jg. 1951, verh.
  • Studium Psychologie (Diplom), Sozialarbeit (Diplom), Ergänzungsstudien Pädagogik / Schwerpunkt Erwachsenenbildung
  • Zusatzqualifikationen: Fachpsychotherapeutin für Traumatherapie (2002, Mitglied der DeGPT). - EMDRIA-Facilitatorin und -Supervisorin - EMDR-Therapeutin für Erwachsene, Kinder und Jugendliche - Supervisorin BDP - Suchttherapeutin GSM - Hypnotherapeutin - Heilpraktikerin Psychologie
  • Lehrtherapeutin und Supervisorin für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (seit 1999) an der Akademie für Psychotherapie (AfP) Erfurt (Prof. Dr. Michael Geyer)
  • Prüferin des Freistaats Thüringen in der Staatsprüfung Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Gründerin des ThüTZ (Thüringer Trauma Netzwerk - Internationales Zentrum für Integrative Traumaarbeit )

Aktuelle Lehrangebote

Aktuelle Lehrangebote
des ThüTZ

Aktuelle Veranstaltungen
mit ThüTZ-Beteiligung

Downloads für Seminarteilnehmer

Login


realisierung: hypertexxt
Stand: 14.11.17